PROJEKT SÜßKARTOFFEL

In Neuseeland bin ich das erste Mal mit einer Patate (Süßkartoffel) in Berührung gekommen u fand sie voi lecker. 

Dieses Jahr starte ich den Versuch mir selbst welche anzubauen. Ich habe mir welche vorgezogen und sie an verschiedenen Plätzen in meinem Garten angesetzt, da ich absolut keine Ahnung habe, wo es ihr gefällt! Ich weiß nur sie mag es warm und kuschelig!

Ich bin echt gespannt, ob sie in diesen Breitengraden was wird oder ob das gar nicht geht...SPANNEND...!!!!!  Die Pflanze auf dem Bild habe ich ins Hochbeet gesetzt, da ich denke dort wird sie am ehesten. 

 

 

Projekt Süßkartoffel

 

Was ist daraus geworden ?

 

 

Die wuchernde Pflanze rechts im Bild ist die Süßkartoffel. Sie hat sich stark ausgebreitet, allerdings hat sie nur direkt an der Mutterpflanze Früchte gebildet. 

 

An den Auslegern sind auch kleine Wurzeln entstanden, die haben es allerdings nicht geschafft sich in der Erde zu verwurzeln.

Fazit: Ich denke, ich muss die kleinen Wurzeln anhäufeln, dann bilden sich dort auch Früchte, wollte aber beobachten, ob sie das auch alleine macht :-) !

 

Gewachsen ist sie nur im Hochbeet, in meinem Laubbeet unter dem Kirschenbaum ist das Kraut zwar gewachsen, hat aber keine Früchte gebildet. An den anderen Stellen im Garten hat sie es nicht geschafft.

 

Geerntet habe ich 4 handgroße Patatas !!! Ich freue mich sehr über diesen Ertrag, meine ersten eigen angebauten Süßkartoffel ....yeeeaaaahhh !!!

Jetzt müssen sie noch nachreifen.

 

Es ist also möglich diese Pflanze auch bei uns anzubauen. Ich denke der extrem heiße Sommer hat auch so seines dazu beigetragen bzw. ein Hochbeet bildet eben auch sehr viel Wärme was sie anscheinend richtig gerne mag :-) !

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0